Die Corona-Pandemie fordert auf unabsehbare Zeit Unternehmen heraus, bringt sie an die wirtschaftlichen Grenzen und sehr viele kämpfen dabei ums Überleben.
Die Reisebranche ist dabei besonders betroffen, denn sie ist global vernetzt und komplex. Die ganze Branche ist gefordert mit den massiven Umsatzeinbrüchen und dem Stillstand klarzukommen und dabei werden Businessmodelle in Frage gestellt. Notwendig sind jetzt Rettungsmaßnahmen und neue Ideen werden zwingend benötigt. Wie gehen Veranstalter mit dem internationalen „shut down“ um, welche Auswirkungen hat es auf die Wertschöpfungskette und wie verändern sich die Handelsbeziehungen zwischen Mittler und Produzenten. Vor allem: Was macht die Politik, um die Branche zu unterstützen?
HIER ein spannender DACH Länder-Talk:

Dieses Event könnte Sie auch interessieren:

Das Onlineevent: DIGITAL CONSUMERS EXPECT DIGITAL SERVICES

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here