Oft treffen bei Personalentscheidungen zwei unterschiedliche Erwartungen aufeinander: Unternehmen suchen nach Persönlichkeiten, die maximale Flexibilität, Mehrsprachigkeit, schnelle Auffassungsgabe, interkulturelle Kompetenz und Empathie bieten. Neben einem Gehalt von dem man leben kann, als unabdingbare Grundvoraussetzung, fordern Young Talents und Professionals Selbstverwirklichung am Arbeitsplatz, ein wertschätzendes Betriebsklima und eine humane Unternehmenskultur. Unternehmen müssen ihre Ansprüche also durch entsprechende Arbeitsbedingungen rechtfertigen, denn häufig haben die Bewerber die Wahl und entscheiden sich für den Arbeitgeber mit den attraktivsten Arbeitsbedingungen. Und hier kann die Tourismusbranche häufig nicht mit der Industrie mithalten.

Doch wie kann hier eine Verbesserung erreicht werden? Helfen Employer Branding und Ansprachen über Social Media wirklich weiter? Und wie kann eine leistungsgerechte Bezahlung in der Branche realisiert werden? Darüber und über weitere Ideen, wie diesen Herausforderungen begegnet und wie die Branche wieder attraktiver für Young Talents gestaltet werden kann, wurde beim Event des Young TIC diskutiert. Abgerundet wurde der Abend durch ein Networking zwischen etablierten Touristikern und Young Professionals.

HIER ein YoungTIC Video, von aktiven YoungTIClern produziert, welches das Event noch einmal darstellt:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here