2. Virtuelle Start-up Night

0

In den vergangen Jahren haben im Rahmen von verschiedenen Travel Start-up Nights in Deutschlands Gründermetropolen sowie in Wien und Zürich Start-ups mit innovativen Produkten und Services für die Reisebranche die Möglichkeit erhalten, ihr Unternehmen und Konzept vor Ort in Pitches vorzustellen. So war es auch für dieses Jahr geplant, doch die aktuelle Situation stellt uns vor Herausforderungen. Aus diesem Grund bekamen vor einigen Wochen erstmals Unternehmen die Möglichkeit bei einer virtuellen Start-up Night vor laufender Kamera zu pitchen. Da auch unsere Start-up Night in Zürich in diesem Jahr nicht stattfinden kann, wurde diese am 7. Juli virtuell durchgeführt. Teilnehmende Start-ups bieten Produkte oder Dienstleistungen an, welche in der Travel Industry Anwendung finden. Der Gewinner der virtuellen Start-up Night wird ebenfalls am Ende des Jahres beim Finale dabei sein und hat somit die Chance das „Travel Start-up 2020“ zu werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here